Mann erstattet Anzeige und wird verhaftet

Dortmund (dpa/lnw) Nicht besonders clever: Ein 34-Jähriger hat in Dortmund einen Diebstahl gemeldet und ist dann selbst verhaftet worden. Der Mann aus Bosnien und Herzegowina sei am Hauptbahnhof zur Bundespolizei gegangen, weil ihm sein Reisepass gestohlen worden sei, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

  • Handschellen

    Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild

Er wollte Anzeige erstatten. Als der 34-Jährige den Polizisten am Mittwoch seinen Namen nannte, kam heraus, dass er mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Die Beamten nahmen ihn fest.

Laut Bundespolizei wurde der Mann mit einem Haftbefehl des Amtsgerichts Münster gesucht, weil er im Januar in Lengerich einen Mann bei einem Streit schwer verletzt haben soll. Er sollte am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    23. Mai 2019, 13:34 Uhr
    Aktualisiert:
    26. Mai 2019, 03:33 Uhr