Weihnachtsmärkte in der Region

Weihnachtsmärkte sind jedes Jahr der Renner schlechthin, und wenn wir ehrlich sind, lieben wir sie auch. Die Atmosphäre, das Flair und die Vorfreude auf Weihnachten ist schon etwas Besonderes und dann am Abend mit den Kollegen noch einen Absacker trinken, macht schon Laune. Doch nicht nur deshalb ist Weihnachtsmarkt-Hopping so beliebt. Auch die entsprechenden Spezialitäten auf den verschiedenen Märkten sind immer einen Besuch wert. Doch welche Weihnachtsmärkte lohnen sich wirklich und muss man immer weit fahren, um auf schöne Weihnachtsmärkte zu gehen? Nein, natürlich nicht! Denn auch hier in der Region ist einiges geboten.

Weihnachtsmarkt in Haltern am See

Wer ein Wochenende in Haltern verbringt, wird hier seinen Spaß haben. Statt immer nur zu Hause am PC zu sitzen und zu arbeiten oder die einzelnen Angebote, wie etwa angebotscode.info zu suchen, gibt es in Haltern einen zauberhaften Weihnachtsmarkt, der nicht verpasst werden sollte. Haltern am See hat nicht nur eine wunderschöne kleine und feine Innenstadt, auch der Weihnachtsmarkt ist etwas ganz Besonderes. Er findet an drei Wochenenden im Dezember statt und der letzte Termin, um sich diesen einzigartigen Weihnachtsmarkt anzuschauen, ist der 14. bis 16. Dezember 2018. Die Öffnungszeiten sind Freitag von 15 bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Wer noch ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk für liebe Freunde sucht, wird in Haltern mit Sicherheit fündig, da dieser Kreativmarkt zum Bummeln und Verweilen einlädt und sehr kreative Dinge bietet, die man nicht überall findet. Die Künstlerinnen und Künstler stellen Ihre selbst gemachten Werke vor und wir sind sicher, dass auch Sie hier das besondere Geschenk finden werden.

Weihnachtsmarkt in Oer-Erkenschwick

In Oer-Erkenschwick findet der Oerer Weihnachtsmarkt am 15. Und 16. Dezember 2018 statt. Rund um die Kirche St. Peter und Paul werden mehr als 70 Händler ihre weihnachtlichen Waren anbieten. Der weit über die Regionalgrenzen bekannte Markt ist sehr beliebt und zieht jährlich eine Vielzahl an Besuchern an. Neben leckeren Speisen und Getränken, die vom Duft gebrannter Mandeln und Waffeln versüßt werden, steht hier der Platz im Mittelpunkt. Besucht werden kann der Markt am Samstag von 11 bis 24 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr.

Weihnachtsmarkt in Dülmen

Wie alle größeren Städte ist auch der Weihnachtsmarkt in Dülmen vom 1. Dezember bis zum 23. Dezember 2018. Nur schade, dass dieser nur bis 19 Uhr täglich geöffnet hat. Denn gerade am Abend macht es doch besonders Spaß über den Weihnachtsmarkt zu gehen.

Der Weihnachtsmarkt Dülmener Winter findet in der gesamten Innenstadt statt und die Händler halten hier einige Überraschungen für die Besucher bereit. Neben den typisch weihnachtlichen Geschenkideen finden die Besucher selbstverständlich auch leckere Speisen sowie Punsch und Glühwein. Dabei kann man sich die wunderschön geschmückten Fenster, des überdimensionalen Adventskalenders am Rathaus anschauen, den die Kinder in Dülmen gebastelt haben.

Wer dann noch eine Runde auf der Eisbahn drehen möchte, hat alle Möglichkeiten dazu. Diese wird aber bis weit in den Januar hinein geöffnet haben, dass auch nach Weihnachten noch die Möglichkeit besteht, sich einen schönen Nachmittag zu machen.

Wie Sie sehen, haben die Weihnachtsmärkte in der Region durchaus einiges zu bieten. Natürlich ist ein solcher Markt nicht mit Aachen oder auch Nürnberg zu vergleichen. Aber hier kann man auf jeden Fall sicher sein, dass man auch etwas von den Ständen sieht und nicht in der Menschenmasse daran vorbeigeschoben wird.
 
 


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    10. Dezember 2018, 15:47 Uhr
    Aktualisiert:
    10. Dezember 2018, 15:47 Uhr