Unter uns

Holz vor der Hüttn ist in diesen Tagen von Vorteil

Haben Sie Holz vor der Hüttn? Nicht Sie, meine Herren. Ich spreche jetzt nicht von den Scheiten, die Sie für den Winter fein säuberlich vors Gartenhaus gestapelt haben. Sie sind gemeint, meine Damen. Ob Sie was in der Bluse haben, will ich wissen. Nein? Tja, dann sieht’s aber schlecht aus mit dem Oktoberfestfeiern. Dafür braucht man schließlich ein fesches Dirndl. Und um ein Dirndl zu tragen, braucht man? Richtig: Holz vor der Hüttn. mehr...

Herten
DIGITALE ANZEIGEN UND BEILAGEN
  • ShoppingVest_Jubiläum
UMFRAGE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
» Weitere Umfragen
Unter uns
Regionalsport

Handball - Verbandsliga 2: Siebte Niederlage für SV Westerholt

WESTERHOLT Der SV Westerholt geht mit einer weiteren Niederlage im Gepäck in die dreiwöchige Herbstpause. Wie so oft in dieser Saison, hatte die Mannschaft von Trainer Philipp Jacob auch beim ASV Senden am Ende keine Chance, etwas Zählbares zu holen. Die Münsterländer siegten in eigener Halle am Sonntagabend mit 30:22 (15:9). mehr...

Fußball: TuS 05 Sinsen hält dicht: 1:0 gegen SV Brackel

MARL Welche Reaktion würde der TuS 05 Sinsen nach der 0:6-Pleite bei Westfalia Wickede vor einer Woche zeigen? Auf erste Antworten mussten die Zuschauer auf der Bezirkssportanlage lange warten, Schiedsrichter Florian Visse traf nach einer Autopanne verspätet ein. mehr...

Fußball: 2:0 in Resse - Spvgg. Erkenschwick hält Anschluss

GELSENKIRCHEN Ergebnistechnisch hat sich die Spvgg. Erkenschwick für die hohe Niederlage gegen YEG Hassel vor einer Woche rehabilitiert. Das verdiente 2:0 (1:0) bei Westfalenliga-Schlusslicht Viktoria Resse ließ am Sonntag allerdings in spielerischer Hinsicht einige Wünsche offen. mehr...

Frauenhandball - 3. Liga West: PSV: Auf einmal ist der Stecker gezogen

RECKLINTHAUSEN/KERKEN Kurz nach der Schlusssirene hatte Dominik Schlechter Mühe, die Contenance zu bewahren. Die PSV Recklinghausen war dem TV Aldekerk gerade 20:26 (15:15) unterlegen, und im Recklinghäuser Trainer brodelte es. „Ich bin stinksauer“, so der B-Lizenzler. Und das durfte er mit Fug und Recht sein. mehr...