24.05.2018

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute fällt in der Mitte stellenweise Platzregen, es gibt gewittrige Schauer, und die Temperaturen klettern am Tage auf 23 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 15 bis 13 Grad. Der Wind weht mäßig aus östlichen Richtungen.
Heute fällt im Norden stellenweise Platzregen, es gibt gewittrige Schauer, und die Temperaturen klettern am Tage auf 22 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 14 Grad zurück. Der Wind weht mäßig aus östlichen Richtungen.
Heute gibt es im Süden Schauer und Gewitter, und die Temperaturen klettern am Tage auf 23 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 13 Grad. Der Wind weht nur schwach aus östlichen Richtungen.
Die Wetterlage ruft Blutdruckschwankungen und Kopfschmerzen hervor. Dadurch fühlen sich einige Menschen unwohl und haben wenig Elan. Ihre Leistungsfähigkeit ist unterdurchschnittlich. Arbeiten fallen ihnen schwerer als gewöhnlich. Muskelverspannungen stehen mit der Witterung in Zusammenhang.
Am Donnerstag wird im Westen vereinzelt die Sonne von Wolken verschleiert. Dabei belaufen sich die Werte in der Früh auf 15 bis 13 Grad, im Tagesverlauf werden dann 26 bis 29 Grad erreicht. Der Wind weht leicht aus Süd. Das warme Sommerwetter ist ideal für Unternehmungen an der frischen Luft. Abkühlung findet man am See oder im Freibad. Wer es entspannter mag, der geht heute in den Biergarten.
Der Flug von Linden-, Kiefern-, Sauerampfer-, Spitzwegerich- und Gräserpollen ist mäßig. Des Weiteren sind örtlich Roggen- und Brennnesselpollen in der Luft.