Alle Fakten zum BVB-Spiel: So könnte Dortmund in Sevilla starten

Redakteur
Jude Bellingham im Zweikampf.
Jude Bellingham (r.) trifft mit dem BVB auf den FC Sevilla. © dpa
Lesezeit

Borussia Dortmund tritt heute Abend (21 Uhr, live auf DAZN) in der Champions League beim FC Sevilla an. Wir liefern alle Fakten zum BVB-Auswärtsspiel:

FC Sevilla gegen den BVB – welche Spieler fallen aus?

Sevilla: Marcao, Rekik

BVB: Bynoe-Gittens (Schulter-Operation), Dahoud (Schulter-Operation), Haller (Tumorerkankung), Hummels (krank), Morey (Knie-Operation), Reus (Bänderriss im Sprunggelenk), Reyna (Zerrung), Schulz (nicht berücksichtigt), Wolf (krank)

FC Sevilla gegen den BVB – so könnten beide Teams starten:

Sevilla: Bono – Jesus Navas, Nianzou, Gudelj, Alex Telles – Jordan, Fernando – Lamela, Isco, Gomez – En-Nesyri

BVB: Meyer – Meunier, Süle, Schlotterbeck, Guerreiro – Özcan, Bellingham – Adeyemi, Brandt, Malen – Moukoko

FC Sevilla gegen den BVB – das sagen die beiden Trainer:

Julen Lopetegui (FC Sevilla): „Wir stehen vor einem anspruchsvollen Champions-League-Spiel, es wird ein harter Kampf. Wir gehen ohne Ausreden und Zweifel in die Partie. Wir werden versuchen, eine Mentalität der Stärke zu entwickeln.“

Edin Terzic (BVB): „Wir waren alle bitter enttäuscht nach dem Spiel in Köln. Wir haben versucht, offen mit diesen Themen umzugehen. Wir haben uns Fragen gestellt und werden hart an den Dingen arbeiten, um die kommenden Spiele erfolgreich zu gestalten.“

FC Sevilla gegen den BVB – die Fakten zum Spiel:

Ausgeglichene Bilanz: Der BVB ist bislang zweimal auf den FC Sevilla getroffen. In der Gruppenphase der Europa League 2010/11 blieb Dortmund ohne Sieg (0:1, 2:2). Besser lief es im Achtelfinale der Champions League 20/21 (3:2, 2:2).

Alles andere als eine Heimmacht: Von den jüngsten sechs Heimspielen in der Champions League hat Sevilla nur eins gewonnen (vier Niederlagen, ein Unentschieden). Der BVB hat sieben der vergangenen 18 Auswärtsspiele in der Königsklasse gewonnen (zehn Niederlagen, ein Unentschieden).

Spanien-Allergie: Borussia Dortmund hat nur zwei seiner 17 Gastspiele in Spanien gewonnen (zehn Niederlagen, fünf Remis). Neben dem 3:2 in Sevilla gelang 1996 ein 1:0 (Tor: Stefen Reuter) bei Atletico Madrid.

Fotostrecke

Dortmund Airport: Der BVB auf dem Weg nach Sevilla

Gerne gegen deutsche Klubs: Sevilla weist eine positive Bilanz gegen deutsche Klubs auf (13 Siege, acht Unentschieden, sechs Niederlagen).

Ehemalige Dortmunder: Es kommt zum Wiedersehen mit zwei Ex-Borussen: Thomas Delaney und Adnan Januzaj.