Bilder an den Wänden erinnern an die in Auschwitz Getöteten. © BVB
Borussia Dortmund

Bewegende Begegnung für BVB-Reisegruppe mit Holocaust-Überlebender

Eva Szepesi hat das KZ überlebt. Eine Reisegruppe des BVB unter Leitung von Daniel Lörcher traf die 88-Jährige kürzlich in Auschwitz. Die Begegnung ist Teil des Kampfes gegen Antisemitismus.

Verschwörungstheorien, Hetze, falsche Mythen – wenn die Corona-Pandemie eines zeigt, dann, dass es mehr denn je auf Aufklärung und Wahrhaftigkeit ankommt. Borussia Dortmund stellt sich seit vielen Jahren klar gegen Diskriminierung, Antisemitismus, Rassismus und Rechtsextremismus. Daniel Lörcher verantwortet die Arbeit und bündelt mit seiner Abteilung Corporate Responsibility die vielfältigen Maßnahmen des BVB.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor