BVB-Torschütze Julian Brandt setzt sich im Zweikampf durch.
BVB-Doppeltorschütze Julian Brandt (r.) setzt sich im Zweikampf durch. © imago / Langer
Borussia Dortmund

BVB-Einzelkritik: Brandt in Fürth mit Entschlossenheit – Zagadou hat viel Mühe

Julian Brandt entwickelt sich bei Borussia Dortmund zum Torjäger. Beim 3:1-Erfolg in Fürth trifft er erneut doppelt. Dan-Axel Zagadou und Raphael Guerreiro haben viel Mühe. Die BVB-Einzelkritik.

Nach den Niederlagen in München (1:3) und gegen Bochum (3:4) fährt Borussia Dortmund wieder einen Sieg ein – und macht mit dem 3:1-Erfolg bei der SpVgg Greuther Fürth die Vizemeisterschaft endgültig perfekt. Der BVB-Matchwinner hieß am Samstag Julian Brandt. Die Dortmunder Spieler in der Einzelkritik:

Bundesliga, 33. Spieltag: SpVgg Greuther Fürth – BVB 1:3 (0:1)

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.