Marin Pongracic gab beim Benefizspiel in Hagen sein Debüt für den BVB. © Groeger
Borussia Dortmund

BVB-Neuzugang Marin Pongracic: So lief sein Start bei Borussia Dortmund

Hinter BVB-Neuzugang Marin Pongracic liegen turbulente Tage. Zwischen der Unterschrift und seinem Debüt für Borussia Dortmund lagen nur etwas mehr als 24 Stunden. So lief der Start beim BVB.

Die Tinte unter seinem Vertrag dürfte nicht einmal richtig getrocknet gewesen sein, da stand BVB-Neuzugang Marin Pongracic schon im Trainingsshirt mit der Nummer 34 in Brackel auf dem Rasen. Eine erste lockere Einheit für den Innenverteidiger, den Borussia Dortmund am letzten Tag der Transferperiode vom VfL Wolfsburg verpflichtet hatte. Nur etwas mehr als 24 Stunden später gab der 23-Jährige beim Benefizspiel in Hagen schon sein Debüt im BVB-Trikot. Er ist sofort mittendrin.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor