Borussia Dortmund

BVB-Podcast 320: Viel Frust, wenig Euphorie – der große Saisonrückblick

Borussia Dortmund macht einen Haken an die Saison 21/22. Es gab mehr Frust als Euphorie. Warum? Diese Frage beantworten wir in unserem großen Saisonrückblick. Der BVB-Podcast.
BVB-Coach Marco Rose hält sich die Hand an die Stirn.
BVB-Coach Marco Rose konnte selten auf alle Spieler zurückgreifen. © picture alliance/dpa

Wie soll man bloß eine Saison bewerten, in der ein neuer Trainer in der Regel auf die Hälfte seines Stammpersonals verzichten musste? Immer wieder Verletzungen. Kein Wunder, dass der Frust bei den Verantwortlichen deutlich zu spüren war. Euphorie wollte auch bei den Fans von Borussia Dortmund kaum aufkommen. Aber wäre bei einem optimalen Verlauf wirklich mehr drin gewesen? Genau dieser Frage geht Moderator Sascha Staat gemeinsam mit den beiden RN-Redakteuren Jürgen Koers und Kevin Pinnow nach – sie blicken zurück auf eine kuriose Spielzeit.

BVB-Podcast: Folge 320 mit Sascha Staat, Jürgen Koers und Kevin Pinnow

BVB-Vodcast: Folge 320 mit Sascha Staat, Jürgen Koers und Kevin Pinnow

Zeitangaben

  • Zu Beginn: Standräder können sehr teuer sein
  • 06:23: Trainingslager mit ersten Anzeichen
  • 17:41: Stürmischer Herbst mit heftigen Ausreißern
  • 29:12: Winter bringt ebenfalls Ernüchterung
  • 43:19: Euphorie fehlt auch am Saisonende
  • 52:06: Hörerfragen



Link:
Der BVB-Podcast bei iTunes
Link: Der BVB-Podcast bei Soundcloud
Link: Der BVB-Podcast bei Spotify

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.