Borussia Dortmund

BVB startet Frankfurt-Vorbereitung: Rose begrüßt zwei Rückkehrer

Borussia Dortmund startet die Vorbereitung auf den Bundesliga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt. BVB-Trainer Marco Rose begrüßt in Brackel zwei Rückkehrer.
Zurück beim BVB: Olympiasieger Reiner. © BVB

Der BVB-Trainingsplatz in Brackel füllt sich langsam wieder. Noch am Samstag hatte Reinier mit der brasilianischen Auswahl bei den Olympischen Spielen in Tokio die Goldmedaille errungen – am Dienstag drehte der 19-Jährige in Dortmund schon wieder seine Runden.

Gelingt Reinier im zweiten BVB-Jahr der Durchbruch?

Nach einer enttäuschenden ersten Saison bei den Schwarzgelben will der Leihspieler von Real Madrid (bis Sommer 2022) unter Marco Rose endlich den Durchbruch schaffen. Auch wenn Reinier bei Olympia nur als Joker zum Einsatz gekommen ist – die Brust des Brasilianers wird nach dem Finalsieg gegen Spanien sehr breit sein. „Ich habe Euch vermisst“, twitterte er.

Ob Reinier schon am Samstag in den BVB-Kader zurückkehren wird, ist offen. Ähnlich sieht die Perspektive bei Emre Can aus. Der EM-Teilnehmer hat seine muskulären Probleme weitgehend auskuriert und absolvierte am Dienstag wieder Teile des Mannschaftstrainings.

Can könnte neben Akanji in die BVB-Innenverteidigung rücken

Nach sechs Wochen Pause könnte sein Einsatz gegen Eintracht Frankfurt (Samstag, 18.30 Uhr) aber noch zu früh kommen. Bis zum Spiel bleiben drei Trainingseinheiten. Verzichten muss Marco Rose weiterhin auf Mats Hummels (Knieprobleme) und Raphael Guerreiro (Wadenprobleme).