Ansgar Knauff konnte sich trotz Corona-Pandemie im BVB-Trikot beweisen. © imago / Bielefeld
Borussia Dortmund

Die BVB-Junioren in der Corona-Pandemie: Erstmal durchboxen

Die Corona-Pandemie fordert die jungen Talente des BVB extrem heraus. Die Bundesliga-Saison ist für die U17 und U19 vorzeitig beendet. Jetzt heißt es: durchboxen und auf die neue Saison hoffen.

Sechs Minuten vor dem Abpfiff machte Youssoufa Moukoko das halbe Dutzend voll. Der Treffer zum 6:0 gegen Rot-Weiss Essen besiegelte für Borussia Dortmunds U19 den Sprung an die Tabellenspitze. Seit diesem aus BVB-Sicht fulminanten 24. Oktober passierte in der Junioren-Bundesliga jedoch nichts mehr.

Die Corona-Pandemie fordert die jungen BVB-Talente extrem heraus

Den BVB-Talenten fehlen 30 bis 40 Pflichtspiele in ihrer Entwicklung

Das Teamtraining läuft für die BVB-Junioren zumindest weiter

Über den Autor
Head of Sports
Sascha Klaverkamp, Jahrgang 1975, lebt im und liebt das Münsterland. Der Familienvater beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Sportberichterstattung. Einer seiner journalistischen Schwerpunkte ist Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.