Emre Can, Thomas Delaney, Jude Bellingham und Mahmoud Dahoud zusammen beim BVB auf dem Platz (v.l). Das wird es in Zukunft selten bis nie geben. © imago / Sven Simon
Borussia Dortmund

Ein Platz, fünf Kandidaten: Der Kampf um die Sechser-Position beim BVB

Jude Bellingham, Axel Witsel, Mahmoud Dahoud, Emre Can und Thomas Delaney sind die Kandidaten fürs defensive Mittelfeld beim BVB. Dort gibt es im System von Marco Rose jedoch nur einen Platz.

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben sich die Verantwortlichen von Borussia Dortmund mächtig Gedanken darüber gemacht, ob der BVB im defensiven Mittelfeld quantitativ und qualitativ überhaupt gut genug aufgestellt ist. Diese Zeiten sind vorbei. Das defensive Zentrale ist inzwischen zum Prunkstück mutiert. Es herrscht ein Überangebot an namhaften Spielern. Was die Situation verschärft: Im von BVB-Trainer Marco Rose bevorzugten Rauten-System steht dort nur ein Platz zur Verfügung. Der Fünfkampf um die Sechs, er hat begonnen – das sind die Kandidaten:

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.