Ex-BVB-Trainer Edin Terzic (r.) mit Kult-Reporter Manni Breuckmann beim Zeltdachfestival in Menden. © Marvin K. Hoffmann
Borussia Dortmund

Ex-BVB-Trainer Edin Terzic spricht über seine neue Rolle – und Erling Haaland

Als BVB-Trainer gewann Edin Terzic den DFB-Pokal, nun ist er als Technischer Direktor im Einsatz. Am Sonntag sprach er erstmals öffentlich über seine neue Rolle - und äußert sich zu den Haaland-Gerüchten.

Hinter Edin Terzic liegt eine verrückte Zeit. Etwas mehr als drei Monate ist es her, da holte er mit Borussia Dortmund den DFB-Pokal. Er, der einst als Fan zu den Schwarzgelben kam, stemmte plötzlich als Cheftrainer die begehrte Trophäe in die Höhe. Wie groß die Liebe zu seinem „Heimatverein“ ist, zeigte er direkt im Anschluss. Statt sich einem anderen Klub anzuschließen – der Pokalsieg weckte Begehrlichkeiten bei einigen Vereinen – suchten Terzic und Borussia Dortmund gemeinsam nach einem neuen Aufgabenfeld. Als Technischer Direktor fungiert er nun unter anderem als Bindeglied zwischen U23 und Profis, ist aktiv an der Kaderplanung beteiligt. Nur eines hat sich nicht verändert.

Ex-BVB-Trainer Edin Terzic spricht über seine neue Rolle

Edin Terzic über den BVB-Pokalsieg: „Aber ich war im Mai der gleiche Idiot“

Edin Terzic ist nun Teil der BVB-Elefantenrunde

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1993, Dortmunder Junge und Amateurhandballer mit großer Liebe für den Fußball und den Ruhrpott. Studium der Journalistik an der TU Dortmund, nach kurzer Zwischenstation beim Westfälischen Anzeiger in Hamm wieder seit 2020 zurück bei den Ruhr Nachrichten. Schreibt über Thekenmannschaften bis hin zur Champions League.
Zur Autorenseite
Marvin K. Hoffmann

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.