BVB-Coach Marco Rose. © imago images/Chai v.d. Laage
Borussia Dortmund

Marco Rose und sein Mittelfeld-Roulette: So könnte der BVB spielen

Gegen den FC Augsburg wird Marco Rose sein Mittelfeld umbauen müssen. Borussia Dortmunds Trainer hat gleich mehrere Optionen. Wer erhält das Mandat für die Startelf?

Als waghalsiger Zocker mit Hang zu Experimenten ist Marco Rose bislang noch nicht aufgefallen. Borussia Dortmunds Cheftrainer wählt in der Regel eine Grundausrichtung mit beherrschbarem Risiko. Glücksmomente sind ihm lieber als Glücksspiel. Dass er in den drei Monaten seiner bisherigen Tätigkeit beim BVB der Spielbank Hohensyburg bereits einen Besuch abgestattet hätte, ist (daher) ebenfalls nicht überliefert.

BVB-Trainer Rose mit vielen Optionen im Mittelfeld-Roulette

BVB-Angriff: Thorgan Hazard neben Donyell Malen im Angriff?

BVB-Trainer Rose begrüßt Bellinghams Länderspielpause

BVB-Linksverteidiger Guerreiro auch eine Option für die Acht

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.