Der Vertrag von Thomas Delaney bei Borussia Dortmund läuft im Sommer 2022 aus. © imago / Ritzau Scanpix
Borussia Dortmund

Thomas Delaney und der BVB: Die Zeit der Entscheidung naht

Thomas Delaney beendet an diesem Montag seinen Urlaub. Borussia Dortmund und der Däne werden dann eine Entscheidung über seine Zukunft treffen - es gibt eine klare Tendenz.

Das letzte Lebenszeichen von Thomas Delaney in den sozialen Medien datiert vom 21. Juli, als der Däne über Twitter eine Vermisstenmeldung für seinen Hund Chester veröffentlichte. Auf seinem Instagram-Profi sah man Delaney zuletzt gar am 3. Juli, mit einem Bild beim Torjubel. Delaney traf im EM-Viertelfinale in Baku beim 2:1 über Tschechien zum 1:0 für Dänemark, der Grundstein zum Erreichen des Halbfinales. Dort schied der 29-Jährige gegen die Engländer um Jude Bellingham aus, anschließend ging es in den Urlaub. Drei Wochen abschalten und entspannen, sich endlich um die Familie mit dem im Frühjahr geborenen Nachwuchs kümmern, zwischendurch den Hund suchen – und die Zeit nutzen, um eine Entscheidung zu treffen, was die eigene Zukunft betrifft?

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.