BVB-Cheftrainer Edin Terzic (l.) im Gespräch mit Youssoufa Moukoko.
Die Verhandlungen zwischen Borussia Dortmund und Youssoufa Moukoko (r.) stocken. © imago / Kirchner-Media
Borussia Dortmund

Verhandlungen mit BVB-Stürmer Moukoko stocken – wie es jetzt weitergeht

Seit Monaten laufen die Verhandlungen zwischen Borussia Dortmund und Youssoufa Moukoko. Doch bislang hat der Stürmer seinen Vertrag beim BVB noch nicht verlängert. Wie es jetzt weitergeht.

Zuletzt heizte er mit seinen kryptischen Social-Media-Posts die Spekulationen um einen möglichen Abgang noch zusätzlich an, seine neusten Beiträge hingegen sind unmissverständlich: Ein Bild zeigt ihn schon um 5.31 Uhr morgens im Fitnessraum. Youssoufa Moukoko will nach einem absoluten Seuchenjahr mit vier (!) Verletzungen hundertprozentig fit in die neue Saison starten. Es bleibt aber die Frage: bei welchem Verein?

Youssoufa Moukoko startet die Vorbereitung mit dem BVB

Borussia Dortmund will unbedingt mit Moukoko verlängern

Kehl und Terzic wollen Moukoko vom BVB-Weg überzeugen

Über den Autor

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.