Borussia Dortmund

Zwei freie Tage für die BVB-Profis – neue Optionen für Marco Rose

Aufgrund der internationalen Abstellungen steht BVB-Trainer Marco Rose derzeit nur ein Mini-Kader zur Verfügung. Nach zwei freien Tagen startet die Leipzig-Vorbereitung – mit neuen Optionen.
Erst Mitte kommender Woche wird es auf dem BVB-Trainingsplatz in Brackel wieder voller. © imago / Kirchner-Media

Die verbleibenden sieben Spiele werden für die in dieser Saison häufig kritisierten BVB-Profis zum abermaligen Charaktertest. In der Bundesliga scheint Platz zwei für Borussia Dortmund in Stein gemeißelt – der Rückstand auf Tabellenführer FC Bayern München beträgt nach dem 1:1 in Köln nun wieder sechs Punkte, neun Zähler Vorsprung sind es auf Rang drei (Bayer Leverkusen).

BVB-Kapitän Marco Reus kehrt gegen Leipzig zurück

Satte zwölf Punkte liegen zwischen den Schwarzgelben und dem kommenden Gegner RB Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr). Die Vorbereitung auf das Topspiel startet am Montag – das Wochenende ist für die BVB-Profis frei. Aufgrund der internationalen Abstellungen kann Trainer Marco Rose bis zur Wochenmitte weiterhin nur mit einem Mini-Kader arbeiten. Die personellen Optionen werden bis Samstag aber wieder größer.

Manuel Akanji war schon gegen Köln in die Startelf zurückgekehrt, Mats Hummels (nach Corona-Infektion) und Dan-Axel Zagadou (nach Muskelfaserriss) dürften ihren Rückstand bis Samstag aufgeholt haben. Gut sieht es auch in der Offensive aus: Nach Erling Haaland und Giovanni Reyna steht nun auch Marco Reus, der die vergangenen drei Pflichtspiele verpasst hat, wieder zur Verfügung. Youssoufa Moukoko steht zudem vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining.

BVB gegen Leipzig: Signal Iduna Park darf voll ausgelastet werden

Eine weitere Besonderheit: Nach über zwei Jahren Corona-Pandemie ist im Signal Iduna Park erstmals seit dem 29. Februar 2020 (1:0 gegen Freiburg) wieder eine Vollauslastung möglich. Es gilt die 3G-Regel – auf der Tribüne entfällt die Maskenpflicht.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.