Notburga Henke, hier ein Archivfoto, will den Umweltausschuss leiten, vorher aber nicht die 3G-Regeln befolgen.
Notburga Henke, hier ein Archivfoto, will den Umweltausschuss leiten, vorher aber nicht die 3G-Regeln befolgen. © Archiv
Kommunalpolitik

3G-Verweigerin Notburga Henke: Ich bleibe Castrop-Rauxeler Ratsmitglied

Die Grünen haben 3G-Verweigerin Notburga Henke aus ihrer Fraktion ausgeschlossen. Nun äußert sich die Politikerin zu der Entscheidung. Und zum Umweltausschuss. Dem würde sie Dienstag vorsitzen.

Wenn der Umweltausschuss am Dienstag (16.11.) tagt, steht auch Notburga Henke auf der Liste der Eingeladenen. Und zwar sogar als Ausschuss-Vorsitzende. Noch hofft die Grünen-Politikerin, dass sie sich den Zugang zur Sitzung im Ratssaal erstreiten kann. Daran ändert auch nichts die Entscheidung der Grünen-Fraktion, die Kommunalpolitikerin aus ihrer Fraktion auszuschließen.

Eilantrag soll Zugang zum Ausschüssen und Ratssitzungen erzwingen

Umweltausschuss sollte Notburga Henke ein letztes Mal leiten

Über die Autorin

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.