Wie ein Foto wirkt die Animation, mit der die Tecklenburg GmbH ihre geplanten Häuser in den Marien-Gärten in Merklinde bewirbt.
Wie ein Foto wirkt die Animation, mit der die Tecklenburg GmbH ihre geplanten Häuser in den Marien-Gärten in Merklinde bewirbt. © Quelle Tecklenburg GmbH
Immobilien

Neubaugebiet: Stadt Castrop-Rauxel informiert, Baufirma schafft Tatsachen

Während die Stadt Castrop-Rauxel die Umsetzung eines Bebauungsplans vorstellen will, werden im Baugebiet schon Häuser vermarktet. Die ersten davon sollen im Jahr 2023 bezogen werden.

Der Bebauungsplan 186, Teilbereich A „Südlich der Johannesstraße“ der Stadt Castrop-Rauxel ist vor zwölf Jahren aufgestellt worden. Der Rat der Stadt hat ihn im Juni 2010 beschlossen, die Bezirksregierung Münster im November des gleichen Jahres genehmigt. So ist er im CasGeoportal im Internet auch zu finden.

Hauspreise sollen bei 469.000 Euro beginnen

Mit Keller wird es schon deutlich teurer

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.