Drei Feuerwehr-Einsätze

Brand in Obercastrop: Feuerwehr muss Bewohner aus Dachgeschoss retten

In einem Haus in Obercastrop brannte es am Samstag. Die Feuerwehr musste nicht nur das Feuer löschen. Aus der Dachgeschosswohnung mussten zwei Bewohner gerettet werden.
Im Erdgeschoss eines Hauses an der Kreuzstraße brannte es, im Dachgeschoss mussten zwei Bewohner gerettet werden. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Die Feuerwehr wurde am Samstag (20.11.) um 11.08 Uhr nach Obercastrop gerufen. In einem Wohnhaus war ein Brand in einer Wohnung im Erdgeschoss gemeldet worden. Für zwei Bewohner im Dachgeschoss wurde die Lage brenzlig.

Als die Feuerwehr an dem Haus an der Kreuzstraße eintraf, trat bereits Feuer aus einem Fenster im Erdgeschoss aus. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich zwei Bewohner in der Dachgeschosswohnung. Wegen der Rauchausbreitung konnten sie das Haus nicht selbstständig verlassen.

Sie mussten durch die Einsatzkräfte über die Drehleiter aus dem Gebäude gerettet werden. Der Rettungsdienst untersuchte beide anschließend. Sie waren zum Glück unverletzt.

Wohnung ist vorerst nicht bewohnbar

Der Brand in der Küche des Erdgeschosses konnte durch die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle gebracht und dadurch eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Der Rauch hatte sich allerdings in der Wohnung in Erdgeschoss und erstem Obergeschoss massiv ausgebreitet. Das Gebäude wurde im Anschluss belüftet.

Die Bewohner der Brandwohnung waren nicht zu Hause. Sie werden dort erst einmal nicht zurückkehren können. Sie ist vorerst nicht bewohnbar, so die Feuerwehr in einer Pressemitteilung, die Dachgeschosswohnung schon. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Angaben zur Schadenshöhe und zur Brandursache konnten noch nicht gemacht werden. Die Feuerwehr war mit der Hauptwache, den Löschzügen Castrop und Rauxel-Dorf sowie dem Rettungsdienst vor Ort.

Feuerwehr wurde zu zwei weiteren Einsätzen gerufen

Zwei weitere Einsätze gab es bisher für die Feuerwehr Castrop-Rauxel am Wochenende. An der Dortmunder Straße mussten Einsatzkräfte am Samstag gegen 5.20 Uhr mit einem Strahlrohr einen brennenden Papiercontainer löschen.

Die Feuerwehr löschte an der Dortmunder Straße einen brennenden Papiercontainer.
Die Feuerwehr löschte an der Dortmunder Straße einen brennenden Papiercontainer. © Feuerwehr Castrop-Rauxel © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Bereits am Freitag (19.11.) wurde die Feuerwehr um 21.09 Uhr zur Henrichenburger Straße und einem Pkw-Brand gerufen. Vor Ort stellte sich allerdings heraus, dass es kein Feuer gab. Der Qualm war dort durch einen geplatzten Kühlerschlauch entstanden.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.