Coronvirus

Corona in städtischer Unterkunft in Castrop-Rauxel: Security im Einsatz

In einer städtischen Unterkunft in Castrop-Rauxel gibt es einen positiven Coronafall. Nicht zum ersten Mal. Eine Security Firma ist im Einsatz.
Vor einem Haus in der Harkortstraße bewacht ein Security-Mitarbeiter die Tür. © Nora Varga

In einer städtischen Unterkunft an der Harkortstraße in Merklinde gibt es einen Coronafall. Dies meldet die Stadt Castrop-Rauxel am Freitag in einer Mitteilung. 15 Personen seien aktuell in Quarantäne. Testungen für alle Betroffenen stehen bald an.

Um sicherzustellen, dass die Quarantäne eingehalten wird, unterstützt eine Security-Firma den Bereich Migration und Obdachlosenhilfe für die Dauer der Quarantäne.

Der Mitarbeiter der Security bewacht vor der Tür den Hauseingang und schickt Menschen weg, die das Haus ohne Erlaubnis betreten wollen. Es ist nicht das erste Mal, dass es Coronafälle in der städtischen Unterkunft gibt. Nachdem die Quarantäne bei einem Ausbruch im Februar nicht eingehalten worden war, hatte die Stadt einen Zaun um die Einrichtung gezogen.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt