Tagesvorschau

Freitag wichtig in Castrop-Rauxel: „Bühne raus“ am WLT startet

Heute ist es soweit: Es gelten neue Lockerungen in Castrop-Rauxel. Passend dazu heißt es beim WLT an diesem Wochenende „Bühne raus!“. Außerdem wichtig: Die Neue Gesamtschule Ickern wird später fertig.
Die Kultur ist zurück: Mit dem Stück „Als gäb‘s kein Morgen“ zeigt das WLT an diesem Wochenende das erste Stück für Erwachsene in diesem Jahr. © Volker Beushausen

Was wichtig wird:

  • Ab heute greifen wieder neue Lockerungen: Nun gelten in Castrop-Rauxel Corona-Regeln, die das Land für Städte und Gemeinden vorsieht, deren Inzidenz verlässlich unter 35 liegt. Was das genau bedeutet, lesen Sie hier.

  • Passend zur Lockerungs-Stimmung gilt beim Westfälischen Landestheater (WLT) ab heute und das ganze Wochenende über „Bühne raus“. Das WLT zeigt mit „Als gäb‘s kein Morgen“ seine erste Inszenierung für Erwachsene in diesem Jahr. Praktischerweise sind Tests für den Theaterbesuch nicht mehr notwendig. Der Kartenvorverkauf läuft super. So, wie für viele andere Kultur-Veranstaltungen auch. (RN+)

  • Wir sind heute mit Bürgermeister Rajko Kravanja zum Interview verabredet. Mehr dazu gibt es im Laufe des Tages auf rn.de/castrop-rauxel

Was Sie wissen müssen:

  • Alle wichtigen Informationen und Zahlen zum Coronavirus erhalten Sie nach wie vor täglich und kostenlos in unserem Corona-Liveblog.

Das Wetter:

Einen Tag noch bis zum Wochenende und das Wetter ist verheißungsvoll: Es wird wieder bis zu 26 Grad warm. Über Tag ziehen einige Wolken durch, aber am Abend soll der Himmel blau sein. Nach mehreren warmen Tagen steigen die Temperaturen auch in der Nacht: Sie liegen mittlerweile bei um die 17 Grad.

Geschwindigkeitskontrollen:

In Castrop-Rauxel gibt es erst mal keine mobilen Verkehrskontrollen. Panzerblitzer „Gunther“ aber ist im Einsatz – und auch in festinstallierten Säulen wird geblitzt. Die Polizei kann ebenfalls Messungen vornehmen.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Castrop-Rauxel aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt