Albert Gottwald heizt mit Kohle.
Albert Gottwald heizt mit Kohle. Und im Winter, wenn der Ofen läuft, wird auch auf ihm gekocht. © Ronny von Wangenheim
Preisanstieg

Castrop-Rauxeler sauer über teure Kohle: „Fallen Sie nicht vom Stuhl“

Albert Gottwald heizt mit Kohle. Vier, fünf Tonnen kauft der ehemalige Bergmann im Jahr. Jetzt soll er 200 Euro mehr für die Tonne zahlen. Er fragt sich: Warum sprechen alle nur vom Gaspreis?

In der Küche von Albert und Hannelore Gottwald sieht es aus wie vor Jahrzehnten. Der schmale Kohleofen beheizt in kalten Tagen die Küche und indirekt auch weitere Räume in dem Zechenhaus auf Schwerin. Wenn die Kohle glüht, kocht das Ehepaar auch auf dem Ofen. Der Elektroherd ist nur in der warmen Jahreszeit im Einsatz.

Zechenhaus von 1898 ist seit Jahrzehnten das Zuhause der Gottwalds

„Rentner gehen bei Unterstützung durch den Staat leer aus“

Über die Autorin

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.