Der Lambertusplatz: Die Würfel gehören zum Gesamtkunstwerk von Jan Bormann.
Der Lambertusplatz: Die Würfel gehören zum Gesamtkunstwerk von Jan Bormann. © Nora Varga
Meinung

Kunst verträgt keinen Kompromiss: Jeder Würfel auf dem Lambertusplatz zählt

Das Brunnen-Ensemble auf dem Lambertusplatz steht dem Brandschutz im Weg. Für Stadt und Feuerwehr wollen drei Elemente entfernt sehen. Doch Kunst verträgt keine Kompromisse, findet unsere Autorin.

Kunst und Kultur haben keine starke Lobby. Das gilt in der Corona-Pandemie, das gilt aber auch im generellen Umgang mit Kunst, wie es das Beispiel Lambertusplatz in Castrop-Rauxel zeigt. Seit Jahren wird hier um den Brandschutz gefochten. Auf der einen Seite stehen Feuerwehr und Stadtverwaltung, auf der anderen Seite der Künstler Jan Bormann.

Urheberrecht schützt vor Entstellung eines künstlerischen Werks

Warum gibt es kein Brandschutzgutachten?

Über die Autorin

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.