Brandeinsatz

Mercedes durch Feuer auf Krankenhausparkplatz komplett zerstört

Ein Feuer im Motorraum hat einen am Evangelischen Krankenhaus in Castrop-Rauxel auf einem Behindertenparkplatz abgestellten Mercedes zerstört. Die Feuerwehr musste 50 Minuten hart arbeiten.
Der Motorblock und die Front des Mercedes wurden von dem Feuer komplett vernichtet. © Helmut Kaczmarek

Am Samstag, 15. Januar, musste die Feuerwehr in Castrop-Rauxel zu einem Einsatz am Evangelischen Krankenhaus an der Grutholzallee ausrücken. Zum Glück war aber nicht etwa das Krankenhaus von einem Feuerausbruch betroffen, sondern „nur“ eine hochwertige Karosse der Marke Mercedes.

Dafür erwischte es das Auto, das auf einem Behindertenparkplatz unmittelbar am Krankenhaus abgestellt war (ob rechtmäßig oder nicht, wird die Polizei zu beurteilen haben), so stark, das man den Wagen wohl als Totalverlust wird abschreiben müssen.

Motorblock und die gesamte Front des Fahrzeugs vernichtet

Denn aus bisher unbekannter Ursache war der Motorraum in Brand geraten und vernichtete, so ist es den Fotos zu entnehmen, den Motorblock und die gesamte Front des Fahrzeugs komplett.

Der Wagen stand am EvK auf einem Behindertenparkplatz. Ob zu Recht, wird die Polizei zu beurteilen haben.
Der Wagen stand am EvK auf einem Behindertenparkplatz. Ob zu Recht, wird die Polizei zu beurteilen haben. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Wie die Feuerwehr nach Ende des Einsatzes, mitteilen konnte, wurden zum Glück keine Personen verletzt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung am Auto mussten die die Einsatzkräfte zur eigenen Sicherheit unter Atemschutz arbeiten.

Die Feuerwehr war mit der Hauptwache etwa 50 Minuten im Einsatz, dann war der Brand gelöscht. Angaben zur Schadenshöhe und zur Brandursache kann die Feuerwehr nicht machen.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.