Ganz modern zeigt sich das Kinderhaus Rasselbande in Schwerte. In Castrop-Rauxel zieht es jetzt aus einem denkmalgeschützten Gebäude aus. Die Stadt braucht deshalb neue Kita-Plätze. © Reinhard Schmitz
Meinung

Nach Aus für Rasselbande: Stadt muss für neue Kita-Plätze sorgen

Das Kinderhaus Rasselbande zieht sich aus dem Süden der Stadt zurück. Das ist eine schlechte Nachricht: für Eltern und für die Stadt. Sie muss jetzt schnell neue Ideen entwickeln.

Auch in diesem Sommer haben Eltern in Castrop-Rauxel händeringend nach einem Kita-Platz für ihr Kind gesucht. Im August meldeten wir, dass 100 Plätze fehlten. Die Ankündigung, dass das Kinderhaus Rasselbande am Standort Marienschule schließt, ist da eine schlechte Nachricht.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.