Treffen im Verkehrsministerium in Berlin: (v.l.) MdB Frank Schwabe, Bürgermeister Rajko Kravanja, der Parlamentarische Staatssekretär Michael Theurer und MdB Michael Breilmann.
Treffen im Verkehrsministerium in Berlin: (v.l.) MdB Frank Schwabe, Bürgermeister Rajko Kravanja, der Parlamentarische Staatssekretär Michael Theurer und MdB Michael Breilmann. © Stadt Castrop-Rauxel
Verkehrsministerium Berlin

Bahnübergang Obere Münsterstraße: Welche Lösungen in Berlin diskutiert wurden

Lässt sich eine Schließung des Bahnübergangs Obere Münsterstraße in Castrop noch verhindern? Bürgermeister Rajko Kravanja berichtet über ein Gespräch im Bundesverkehrsministerium in Berlin.

Vor fast 50 Jahren schlossen die Stadt Castrop-Rauxel, die Deutsche Bundesbahn und das Bundes-Verkehrsministerium beim Bau des Altstadtrings eine Vereinbarung. Sie sah unter anderem die Schließung des Bahnübergangs Obere Münsterstraße vor. Seit 2004 pocht die Deutsche Bahn auf den Vertrag von 1974. Die Stadt klagte dagegen, das allerdings vergeblich. Jetzt gibt es einen neuen Klärungsversuch.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.