Katharina Koch und Rainer Roehl (a’verdis), Regina Kleff (Beigeordnete), Jennifer Podraza (Stadtverwaltung) und Moderatorin Eva Schlüter (a’verdis / v.l.) nach dem Forum im Dieze über Bio-Essen in Schulen und OGSen.
Katharina Koch und Rainer Roehl (a’verdis), Regina Kleff (Beigeordnete), Jennifer Podraza (Stadtverwaltung) und Moderatorin Eva Schlüter (a’verdis / v.l.) nach dem Forum im Dieze über Bio-Essen in Schulen und OGSen. © Jannis Reichard
BioBitte-Konferenz

Schulessen auf Bio umstellen? Castrop-Rauxel plant mehr Nachhaltigkeit

Die Stadt Castrop-Rauxel arbeitet an einer Umstellung der Schulessen: Zusammen mit der Initiative BioBitte diskutierte sie jetzt ein neues Konzept. Es gab auch eine überraschende Erkenntnis.

Castrop-Rauxel will die Verpflegung in ihren 18 Schulen nachhaltiger ausrichten. Bei einer Veranstaltung der Stadt und der bundesweiten Initiative BioBitte im Dienstleistungszentrum (Dieze) informierten sich Verantwortliche aus Politik, Verwaltung und Schule zusammen mit Eltern, Schülerinnen und Schülern am Dienstag (24.5.) darüber, wie mehr Bio-Lebensmittel dazu beitragen können, das Ziel zu erreichen. Wie lässt es sich in der Schulverpflegung vermehrt einsetzen?

Wie machen das andere Städte?

Erfahrung aus Wuppertal: Muss nicht teurer sein

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.