Unfall auf der B235: Frau am Steuer bewusstlos - Von Lasterfahrer reanimiert

Auto im Straßengraben auf der B235
Das Auto der Frau, die am Steuer bewusstlos wurde, fuhr in den Straßengraben. © Helmut Kaczmarek
Lesezeit

Am frühen Dienstagmorgen gegen 5 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Habinghorster Straße (B235) in Castrop-Rauxel zwischen EvK und der Bahnunterführung. Eine Pkw-Fahrerin (59) fuhr in Fahrtrichtung Süden und hatte einen medizinischen Notfall: Kreislauf-Stillstand.

Das Auto kollidierte mit einem vorausfahrenden Sattelzug und kam dann links von der Fahrbahn ab. Frontal ging es in die Böschung. Der Lkw-Fahrer – ein 49-jähriger Dattelner – und ein anderer Zeuge retteten die bewusstlose Person aus dem Fahrzeug und reanimierten die Fahrerin sofort.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle auf der B235 ab. Zeitweise war die Straße komplett gesperrt. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Die Feuerwehr, die zufällig mit einem Rettungswagen aus Henrichenburg vorbei fuhr, übernahm dann die weitere Arbeit. Die Straße war phasenweise voll gesperrt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der ermittelnden Polizei fuhr die Frau um kurz nach 5 Uhr in Höhe Marsstraße plötzlich vom Fahrbahnrand los. Dann stieß sie mit dem vorbeifahrenden Lkw mit Auflieger zusammen. „Nach ersten Informationen ist davon auszugehen, dass die Autofahrerin gesundheitliche Probleme hatte“, teilt Annette Achenbach, Pressesprecherin der Polizei, mit.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 8.500 Euro geschätzt. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen dauern an.