Trinkgeld gibt es nicht nur in Restaurants, auch in einer Werkstatt geben Kunden gerne ein bisschen extra. Doch dieses Geld war plötzlich weg. Ein Mitarbeiter geriet in Verdacht, das Trinkgeld an sich genommen zu haben. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Trinkgelder verschwunden

Wer hat die 12.000 Euro Trinkgeld aus der Werkstatt-Kasse gestohlen?

Im November freuen sich die Mitarbeiter eines Reifenbetriebes aus Castrop-Rauxel auf ein Geschenk: die Auszahlung des im Jahr eingenommenen Trinkgelds. Doch vergangenes Jahr gingen sie leer aus.

Bestimmt hatten die Mitarbeiter des Kfz- und Reifenservice-Betriebs das Trinkgeld schon fest eingeplant für Weihnachtsgeschenke. Immerhin waren im November 2020 rund 12.000 Euro unter dem guten Dutzend Kollegen aufgeteilt worden. Ein üppiges Zubrot, mit dem das Sparschwein auf dem Tresen der Firma von zufriedenen Kunden gefüttert wurde.

Wer hat die 12.000 Euro?

Einer lügt hier

Über die Autorin
Redaktion Castrop-Rauxel
Ich bin seit etlichen Jahren als freie Mitarbeiterin für die Lokalredaktion tätig, besuche regelmäßig Gerichtsverhandlungen, um darüber zu berichten, und bin neugierig auf alles, was in Castrop-Rauxel passiert.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.