Daniele Littaru verbürgt sich für die Qualität im MiDa Eiscafé.
Daniele Littaru verbürgt sich für die Qualität im MiDa Eiscafé. © Sebastian Balint
MiDa Eiscafé

Daniele Littaru aus Datteln liebt sein Pistazien-Eis – und seine Mikela

Wir haben uns mit den Betreibern der Eiscafés in Datteln getroffen, um mit ihnen über ihr Handwerk und ihre große Leidenschaft zu sprechen: kühles, cremiges Eis. Heute: das MiDa Eiscafé.

Daniele Littaru (37) und seine Ehefrau Mikela (33) betreiben das MiDa Eiscafé an der Hohen Straße 13 in der Dattelner Innenstadt. Das Paar kam vor zwölf Jahren aus Italien nach Deutschland. Mikela wurde in Rom geboren und lebte dort bis zu ihrem zehnten Lebensjahr. „Dann hat meine Mutter Heimweh bekommen und wollte zurück nach Sardinien“, erzählt die 33-Jährige. Also sei die Familie nach Villaperruccio gezogen, in eine kleine Stadt auf der Mittelmeerinsel.

Das Paar kommt nach Deutschland, um zu arbeiten

Mikela serviert Tiramisu nach altem Familienrezept

Pistazien-Eis ist ruckzuck ausverkauft

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Ich habe mehrere Jahre als freier Mitarbeiter sämtliche Ressorts im Erscheinungsgebiet des Medienhauses Bauer mit Bildern, Texten und Videos beliefert. Seit 2018 gehöre ich als Redakteur der Redaktion Datteln an. Ich bin von Haus aus sehr neugierig, politisch interessiert und immer auf der Suche nach einer guten Geschichte, die gerne auch ans Herz gehen darf. Privat interessiere ich mich besonders für die Kultur in all ihren Facetten, die Fotografie sowie die gemischten Kampfkünste Mixed-Martial-Arts (MMA).
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.