Ärzte und Pfleger in den Krankenhäusern arbeiten am Limit. Da kann es schon mal dauern, bis Bescheinigungen verschickt werden. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Überlastete Krankenhäuser

Dattelner ärgert sich über Behörden: Quarantäne für einen Corona-Toten

Wolfgang Müller (68) kann es gar nicht glauben. Am 11. November wird seinem Vater eine Quarantäne-Anordnung zugestellt. Doch der Vater ist längst verstorben - und zwar an Corona.

Der Vater von Wolfgang Müller (Name von der Redaktion geändert) kehrte am 23. Oktober mit Erkältungserscheinungen aus einem Kururlaub zurück nach Hause in Haltern. Der 89-Jährige sei schlapp gewesen und habe auch keinen Hunger gehabt. „Wir haben überhaupt nicht an Corona gedacht“, sagt Müller. Schließlich sei die gesamte Familie vollständig durchgeimpft – auch der 89-jährige Vater.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Dattelner Morgenpost
Geboren und aufgewachsen in Marl. Ich habe mehrere Jahre als freier Mitarbeiter sämtliche Ressorts im Erscheinungsgebiet des Medienhauses Bauer mit Bildern, Texten und Videos beliefert. Seit 2018 gehöre ich als Redakteur der Redaktion Datteln an. Ich bin von Haus aus sehr neugierig, politisch interessiert und immer auf der Suche nach einer guten Geschichte, die gerne auch ans Herz gehen darf. Privat interessiere ich mich besonders für die Kultur in all ihren Facetten, die Fotografie sowie die gemischten Kampfkünste Mixed-Martial-Arts (MMA).
Zur Autorenseite
Sebastian Balint

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.