Am St. Vincenz Krankenhaus in Datteln wird das Perinatalzentrum erweitert. © ANDREAS KALTHOFF
Lage im St.-Vincenz-Krankenhaus

Dattelns Klinik-Chef sagt: Wenn Omikron kommt, dann mit aller Macht!

Der Geschäftsführer des St.-Vincenz-Krankenhauses, Wolfgang Mueller, freut sich über eine kleine Verschnaufpause für das Personal kurz vor den Feiertagen. Die werde auch dringend gebraucht.

Aktuell werden weder auf der Infektions-Station noch auf der Intensivstation coronapositive Patienten behandelt. Das sei natürlich eine gute Nachricht, sagt St.-Vincenz-Geschäftsführer Wolfgang Mueller. Er gehe jedoch davon aus, dass, mit Blick auf die steigende Anzahl der Omikron-Fälle, das dicke Ende noch bevorstehe. Es müsse davon ausgegangen werden, dass sich zu Weihnachten die Familien wieder in großer Personenzahl treffen werden und nicht alle so vernünftig sein werden, sich vorab testen zu lassen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Ich habe mehrere Jahre als freier Mitarbeiter sämtliche Ressorts im Erscheinungsgebiet des Medienhauses Bauer mit Bildern, Texten und Videos beliefert. Seit 2018 gehöre ich als Redakteur der Redaktion Datteln an. Ich bin von Haus aus sehr neugierig, politisch interessiert und immer auf der Suche nach einer guten Geschichte, die gerne auch ans Herz gehen darf. Privat interessiere ich mich besonders für die Kultur in all ihren Facetten, die Fotografie sowie die gemischten Kampfkünste Mixed-Martial-Arts (MMA).
Zur Autorenseite
Sebastian Balint

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.