Wassermassen könnten den Verkehr lahmlegen, wenn ein Gewitter in Datteln zuschlägt. Doch welche Region es trifft, ist schwer vorherzusagen. © Daniel Magalski (Archiv)
Unwetterwarnung

Gewitter angekündigt: Am Nachmittag droht in Datteln kräftiger Regen

Am Nachmittag soll eine Gewitterfront über NRW hinwegziehen - auch die Kanalstadt könnte betroffen sein. Die Feuerwehr ist derzeit noch entspannt, wie Wachabteilungsleiter Mirko Wurfmann betont.

Die Vorwarnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hört sich dramatisch an: Zwischen 15 und 19 Uhr soll am heutigen Montagnachmittag (16. 5.) eine Gewitterfront von West nach Ost über das Land ziehen – mit Hagel und Sturmböen, so die Meteorologen. Allerdings sollen die Unwetter nur örtlich auftreten. Wo es am Ende zuschlägt, sei schwer vorherzusagen.

Dattelner Feuerwehr steht im Notfall bereit

Regen, Hagel und einzelne Sturmböen vorhergesagt

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963 und ein waschechter Waltroper, kam 1984 über den Lokalsport zum Medienhaus Bauer. Nach dem Studium (Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum) heuerte er 1989 in der Nachrichtenredaktion an und leitete sie später viele Jahre – nicht nur die „große Politik“, sondern immer auch unsere Region und ihre Menschen im Blick. Dass er nach der Übernahme durch Lensingmedia seit 2020 die Kreisredaktion verstärkt, erscheint da nur konsequent. Sein liebstes Hobby ist übrigens das Rudern auf dem Datteln-Hamm-Kanal.
Zur Autorenseite
Thomas Bartel

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.