André Tost wünscht sich mehr Transparenz seitens des Bürgermeisters.
André Tost wünscht sich mehr Transparenz seitens des Bürgermeisters. © Privat
Leerstände und Wochenmarkt

„Überhebliche Aussagen“: CDU Datteln kritisiert Wirtschaftsförderer Huxel

„Massiv irritiert“ ist die Dattelner CDU über Aussagen von Wirtschaftsförderer Stefan Huxel - Aussagen im Zusammenhang mit der Nachmieter-Präsentation für die Gaststätte Möcklinghoff.

Die Freude darüber, dass das NRW-Sofortprogramm für die Innenstädte auch Dattelns Zentrum unterstützt und es in der Traditionskneipe Möcklinghoff durch Bärbel Luczak weitergeht, sei groß, erklären Dattelns CDU-Chef Patrick-Benjamin Bök und Geschäftsführer André Tost. Gleichzeitig ist die CDU massiv über die Aussagen des Wirtschaftsförderers irritiert.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Aufgewachsen in Recklinghausen, kennt Dorf- und Stadtleben, ist stets neugierig und seit 2018 in Datteln auf der Suche nach spannenden Geschichten. Zum Studieren nach Duisburg gezogen und den Weg zurück in seine Vest-Heimat gefunden. Handballer seitdem er laufen kann. Berichtet gerne kritisch über Politik und Stadtentwicklung - stets mit offenem Ohr für die Sorgen der Dattelner.
Zur Autorenseite
Fabian Hollenhorst

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.