Eine Feier zum Zehnjährigen war coronabedingt nicht möglich, dafür aber eine Dankeschön-Aktion für die Familienpatinnen und Familienpaten. Gemeinsam ging es in die Holtwicker Wacholderheide zum Kräuterspaziergang mit Andreas Hans vom Verein „Naturparkführer Hohe Mark“. Anschließend wurde im "Uhlenhof" zum Mittagstisch eingekehrt: (v.l.) Kirsten Esser (Koordinatorin), Elvira Baumeister, Hellmut Kainka, Evelyn Demeter, Annette Martens, Mechthild Oberländer und Andreas Hans (Naturparkführer Hohe Mark). Eine Jubiläumsfeier soll nach Möglichkeit im Frühjahr nachgeholt werden. © privat
Sozialdienst katholischer Frauen

Unterstützer im Alltag mit viel Herz – zehn Jahre Familienpaten

Manchmal hakt es in jeder Familie einmal. Um diese dann im Alltag zu unterstützen, gibt es in Datteln nun schon seit zehn Jahren die Familienpaten - ein echtes Erfolgsmodell.

Angedacht war es ursprünglich als Projekt für drei Jahre, jetzt – zehn Jahre später – ist das Projekt längst zum Selbstläufer geworden und aus der Landschaft der Hilfsangebote in Datteln nicht mehr wegzudenken: die Familienpaten. Das Angebot des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) entstand im Jahr 2011 in Zusammenarbeit mit neun Dattelner Kindertageseinrichtungen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Ostvest
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite
Regine Klein

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.