Jugendamt

Von Wollmonstern bis Winterdeko

Das Dattelner Jugendamt bietet Kindern und Jugendlichen auch im November ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm an. Von Wollmonstern über Kinderkino bis Winterdeko reicht die Spanne.
Am 11. November werden im Tigg-Tagg gemeinsam Windlichter gebastelt. © picture alliance/dpa/www.diy-academy.eu

Das Programm richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Die Teilnehmer werden dabei laut Jugendamt pädagogisch betreut und können sich jederzeit mit Wünschen und Ideen einbringen – gerne auch telefonisch unter Tel. 107-671 bei Thomas Droste im Familienbüro Nord. Das Programm im Überblick:

Der Kinderkino-Club öffnet am 9., 16., 23. und 30. November seine Türen. Jeweils von 15.30 – 17.00 Uhr wird im Tigg-Tagg, Hohe Straße 1, ein Film gezeigt (Zielgruppe: Kinder von 6 bis 13 Jahren). Das Teilnahmeentgelt liegt bei einem Euro (für Popcorn und Getränk). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zum offenen Kinder-Spieletreff lädt das Jugendamt am 10., 17. und 24. November jeweils von 15 – 17 Uhr ins Tigg-Tagg, Hohe Straße 1, ein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Freitag, 5. November, findet im Familienbüro Süd, Böckenheckstraße 3, ein offener Spieletreff für Kinder von 6 bis 13 Jahren statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

„Gemeinsam mit euch schauen wir nach dem Außengelände und kümmern uns um alles, was anliegt. Wer Lust hat, darf uns gerne helfen“, heißt es am 9. November im Familienbüro Süd. Beginn ist um 15 Uhr.

Um bunte Fensterdekoration zum Thema Winter dreht sich alles Mittwoch, 10. November, ab 15 Uhr im Familienbüro Süd. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ein aktueller Überraschungsfilm wird im Kinderkinoclub am 11. November ab 15 Uhr im Familienbüro Süd gezeigt. Für Popcorn und ein Getränk ist wie immer gesorgt. Die Teilnahme kostet einen Euro. Die Zielgruppe sind Kinder von 6 bis 13 Jahren. Im Tigg-Tagg werden am gleichen Tag ab 15 Uhr Windlichter gestaltet.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02363/107-671.

Ab 15 Uhr beginnt am 12. November ein offener Spieletreff im Familienbüro Süd an der Böckenheckstraße 3.

„Pizzabäcker aufgepasst“ heißt es am Mittwoch, 17. November, von 15 bis 17 Uhr im Familienbüro Süd. Zur Auswahl stehen Pizza Salami/Thunfisch oder Champignon. Teilnehmer sollen einen Euro mitbringen.

„Konsolen-Freunde aufgepasst – kommt vorbei und lasst uns Spiele auf der PS4 spielen“ heißt es am 18. November. Beginn ist um 15 Uhr im Familienbüro Süd. Ab 15 werden im Tigg-Tagg Wollmonster gebastelt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02363/107 671.

Der offene Spieletreff am 19. November startet um 15 Uhr. Veranstaltungsort ist das Familienbüro Süd, Böckenheckstraße 3. Zielgruppe sind Kinder von 6 bis 13 Jahren.

Ums Außengelände des Familienbüros Süd wird sich erneut am Dienstag, 23. November, gekümmert. Wer Lust hat, darf gerne helfen. An angemessene Kleidung und Schuhe sollte gedacht werden. Die Aktion startet um 15 Uhr.

Das gemeinsame Basteln eines Adventskalenders steht am Mittwoch, 24. November, im Mittelpunkt. Gebastelt wird von 15 – 17 Uhr im Familienbüro Süd, Böckenheckstraße 3. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Bei Musik und leckeren Knabbereien spielen wir verschiedene Spiele und erzählen uns Geschichten“: So lautet das Motto am Donnerstag, 25. November, von 15 – 17 Uhr im Familienbüro Süd, Böckenheckstraße 3. Das Angebot richtet sich an Kinder von 6 bis 13 Jahren. Um das Gestalten von Adventskränzen geht es am gleichen Tag ab 15 Uhr im Tigg-Tagg, Hohe Straße 1. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02363/107-671.

Zum offenen Spieletreff lädt das Jugendamt wieder am Freitag, 26. November, ein. Beginn ist um 15 Uhr im Familienbüro Süd, Böckenheckstraße 3. Und am 30. November wird sich ebenfalls im Familienbüro Süd erneut ums Außengelände gekümmert. Start ist um 15 Uhr an der Böckenheckstraße 3.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.