Feuerwehr-Einsatz

Auto gerät während der Fahrt in der Dorstener Innenstadt in Brand

Ein Auto ging am Mittwoch (15. Juni) mitten in der Dorstener Innenstadt während der Fahrt in Flammen auf.
Am Auto entstand bei dem Brand Totalschaden.
Am Auto entstand bei dem Brand Totalschaden. © Guido Bludau

Gegen 12.25 Uhr war der Fahrer mit seinem Wagen im Bereich Willy-Brandt-Allee/Vestische Allee unterwegs, als er während der Fahrt bemerkte, dass plötzlich Rauch aus dem Motorraum des Wagens aufstieg.

Fahrer konnte Auto rechtzeitig verlassen

Der Fahrer konnte den Wagen gerade noch auf der Willy-Brandt-Allee anhalten und verlassen, als auch schon die Flammen aus dem Motorbereich schlugen.

Die alarmierte Feuerwehr erschien mit der hauptamtlichen Wache vor Ort und löschte den Wagen ab. Der Pkw-Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Am Fahrzeug entstand allerdings Totalschaden, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Für die Dauer des Einsatzes kam es in diesem Bereich zu Verkehrsstörungen.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.