Corona: Neuer Besucher-Stopp im Dorstener Krankenhaus ist nicht ausgeschlossen

Redaktionsleiter
Mitarbeiter und Patient in einem Krankenhauszimmer
Im Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus wird derzeit nur ein Corona-Patient intensivmedizinisch behandelt (Symbolbild). © pa/obs/BVMed Bundesverband Mediz
Lesezeit