Dorsten kompakt

Was am Montag wichtig ist: Panik wegen Park-Sensoren war verfrüht

Seit über vier Monaten wird der Aldi-Parkplatz von Sensoren überwacht. Das behaupten zumindest die Schilder dort - auch wenn es gar nicht stimmt. Alte Katalysatoren sind begehrt. Und: Unfall auf der A 31.
Die Schilder auf dem Parkplatz des Hervester Aldi-Marktes stehen schon lange - allein von den angedrohten Sensoren fehlt noch jede Spur. © Manuela Hollstegge

Das müssen Sie heute wissen:

  • Seit über vier Monaten weisen Schilder am Hervester Aldi darauf hin, dass der Parkplatz von Sensoren überwacht wird. Autofahrer reagierten teils chaotisch. Doch die Panik kam zu früh. (DZ+)
  • Ein Hausbesitzer in Dorsten möchte gern seinen 50 Jahre alten Flachdach-Bungalow aufstocken. Das will die Stadt nun der ganzen Siedlung ermöglichen. Doch die meisten Anwohner sind dagegen. (DZ+)
  • In die Mittelleitplanke der A31 ist am Sonntagmorgen ein Audi gekracht. Dabei wurden drei Menschen verletzt. (DZ+)
  • In Dorsten sind erneut Katalysatoren aus Fahrzeugen gestohlen worden. Solche Diebstähle haben laut Polizei in den vergangenen Monaten zugenommen. Warum die Kats bei Tätern begehrt sind. (DZ+)
  • Auf einer Wiese im Dorstener Stadtteil Hardt soll ein neuer Kindergarten entstehen. Er wird womöglich eine andere Kita in Dorsten ersetzen, die sanierungsbedürftig ist. (DZ+)

Corona-Service:

Eine Übersicht der Corona-Schnelltestzentren in Dorsten und im Kreis Recklinghausen finden Sie hier. Die aktuellen Infektionszahlen und Inzidenzwerte können Sie hier nachlesen.

Wetter: Die Sonne kommt raus

Bis zu sechs Sonnenstunden soll es am Montag geben, also doppelt so viele wie im ganzen Sommer. Spaß beiseite: Zunächst ist der Himmel am Morgen bedeckt bei etwa 15 Grad. Doch dann soll die Sonne rauskommen bei Werten bis zu 22 Grad. Nachts geht das Thermometer auf 13 Grad runter.

Zugverbindungen ab Dorsten:

Fährt die Nordwestbahn pünktlich, gibt es Verspätungen? Aktuelle Infos zum Zugverkehr ab Bahnhof Dorsten finden Sie hier.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:




Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dorsten aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt