Polizei

32-Jähriger in der Dortmunder Innenstadt brutal geschlagen und getreten

Ein Dortmunder ist in der Innenstadt heftig zusammengeschlagen worden. Viele Informationen zum Hintergrund gibt es noch nicht - die Polizei sucht Zeugen.
Ein 32-Jähriger wurde in Dortmund brutal verprügelt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
Ein 32-Jähriger wurde in Dortmund brutal verprügelt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. © Kevin Kindel (Symbolbild)

In der Nacht auf Sonntag (27.3.) ist ein 32-jähriger Dortmunder in der Innenstadt brutal verprügelt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wie die Beamten berichten, ereignete sich der Vorfall am späten Samstagabend (26.3.) gegen 23.45 Uhr in der Nähe des Platzes der Deutschen Einheit am Hauptbahnhof.

Verletzt ins Krankenhaus gebracht

Zeugen hatten die Situation beobachtet und die Polizei alarmiert, kurz darauf flüchteten die Täter in Richtung Innenstadt. Der Geschädigte musste mit einem Rettungsdienst in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden.

Die zwei unbekannten Angreifer beschreibt die Polizei wie folgt: Ein Täter war rund 1,75 Meter groß und 16 bis 18 Jahre alt. Er hatte blonde kurze Haare und war dunkel gekleidet. Der zweite Angreifer war etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und trug eine schwarz-blaue Kappe sowie dunkle Kleidung.

Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder Angaben zu den beiden Angreifern machen können, werden gebeten, sich bei den Beamten des Kriminaldauerdienstes zu melden, Tel. (0231) 1 32 74 41.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt