Autobahn

A45: Ausfahrt in Dortmund muss zeitweise gesperrt werden

Autofahrer müssen sich auf Einschränkungen auf der A45 einstellen. Eine bestimmte Ausfahrt muss kurzzeitig gesperrt werden. Doch es gibt auch einen Tipp für Autofahrer.
In der A45-Anschlussstelle Dortmund-Hafen muss für kurze Zeit eine Ausfahrt gesperrt werden. © Wilco Ruhland (Archiv)

Die Autobahn Westfalen führt auf der A45 in Dortmund an einer bestimmten Stelle am Mittwoch (17. November) Reparaturarbeiten durch. In einer Pressemitteilung des Unternehmens heißt es, dass dann für einen kurzen Zeitraum eine Ausfahrt in der A45-Anschlussstelle Dortmund-Hafen gesperrt sein wird.

Genauer gesagt wird die Ausfahrt von der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt auf die Stadtstraße in Richtung Dortmund-Marten gesperrt sein – und zwar am Mittwoch im Zeitraum von 11 bis 13 Uhr.

Tipp für Autofahrer

Die Autobahn Westfalen hat für Autofahrer jedoch einen Tipp, wie die Sperrung umfahren werden kann: So sollen Verkehrsteilnehmer in Richtung Dortmund-Innenstadt abfahren, dann wieder auf die A45 in die entgegengesetzte Richtung auffahren, um von dort dann in Richtung Dortmund-Marten wieder abzufahren.

Doch was für Arbeiten werden genau durchgeführt? Laut Autobahn Westfalen müsse an der betroffenen Stelle eine Leitplanke repariert werden.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.