Bauarbeiten

B1-Vollsperrung in Dortmund: Abschnitt ist bald für mehrere Nächte dicht

Durch nächtliche Bauarbeiten kommt es auf einem Abschnitt der B1 in Dortmund bald zu Verkehrseinschränkungen. Los geht es mit der Vollsperrung jeweils schon am Abend.
Wegen Bauarbeiten wird ein Abschnitt der B1 für drei Nächte vollgesperrt – hier ein Archivfoto.
Wegen Bauarbeiten wird ein Abschnitt der B1 für drei Nächte vollgesperrt - hier ein Archivfoto. © Karsten Wickern (Archiv)

Autofahrer müssen sich bald an mehreren Abenden und Nächten auf Einschränkungen auf der B1 einstellen. Der Streckenabschnitt der Bundesstraße 1 zwischen Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna wird in Fahrtrichtung Kassel ab Dortmund-Aplerbeck für drei Nächte voll gesperrt.

Grund ist eine Baustelle – es geht um Sanierungsarbeiten an der Asphaltdeckschicht. Die Sperrung ist angekündigt jeweils für die Nächte zwischen Montag (23. Mai) und Mittwoch (25. Mai).

Die Sperrungen beginnen schon am Abend: Die B1 ist dann ab 20 Uhr dicht. Die Arbeiten sollen jeweils bis 5 Uhr dauern, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung der Deutsche Einheit für Fernstraßenplanungs- und -bau (Deges).

Der Verkehr wird in der Zeit über die B236 und die Brackeler Straße bis zur Anschlussstelle Dortmund-Sölde umgeleitet – die Umleitung wird mit einem roten Punkt beschildert, heißt es.

Die Baumaßnahmen werden im Rahmen des sechsspurigen Ausbaus der B1 zur Autobahn A40 zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna durchgeführt. Der Verkehrsfluss soll dadurch im Endeffekt verbessert werden. In dem Bedarfsplan 2030 sei das Vorhaben mit der höchsten Priorität bewertet worden, so die Deges.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt