Die Feuerwehr war im Einsatz. © Archiv
Dortmunder Feuerwehr

Brand in Wohnhaus: Fünf Personen von Rettungsdienst behandelt

In einem Wohnhaus in Dortmund-Dorstfeld ist am Sonntagabend (16.1.) ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit vielen Einsatzkräften vor Ort.

Zur besten Tatort-Zeit sei der Alarm eingegangen, sagt der Mitarbeiter der Feuerwehrstelle am Montagmorgen am Telefon mit Blick auf den Sonntagabend (16.1.). Um 20.10 Uhr war die Feuerwehr zur Wittener Straße in Dorstfeld gerufen worden. Dort hatte es im zweiten Obergeschoss gebrannt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite
Lukas Wittland

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.