Als Richtemann der Reinoldigilde zu Dortmund begrüßte Christoph Schubert (l.) vor dem Goldsaal Wolfgang Bosbach. Der CDU-Politiker war als Hauptredner während des Friedensmahls eingeladen.
Als Richtemann der Reinoldigilde zu Dortmund begrüßte Christoph Schubert (l.) vor dem Goldsaal Wolfgang Bosbach. Der CDU-Politiker war als Hauptredner während des Friedensmahls eingeladen. © Stephan Schütze
Reinoldigilde zu Dortmund

Reinoldimahl: Absage von Botschafter Melnyk und Klartext von Wolfgang Bosbach

Auch ohne den ukrainischen Botschafter Andrij Melnyk, der abgesagt hatte, gab es beim Friedensmahl der Reinoldigilde viel Gesprächsstoff. Dafür sorgte vor allem CDU-Politiker Wolfgang Bosbach.

Es hätte sicher noch intensivere Diskussionen während des Friedensmahls der Reinoldigilde zu Dortmund am Freitagabend (6. Mai) gegeben, wenn Andrij Melnyk, der ukrainische Botschafter in Berlin, tatsächlich gekommen wäre.

Pfefferpotthast für die „stattliche Festgesellschaft“

Reinoldigilde spendet für die Ukraine-Hilfe

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite
Peter Wulle

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.