Ein Dortmunder Veranstalter zieht wegen der Corona-Situation die Reißleine. (Symbolbild) © Lukas Wittland
Nachtleben

Dortmunder Veranstalter sagt wegen Corona-Lage vorerst alle Termine ab

Mit Sorge blickt die Dortmunder Veranstaltungs-Branche auf die aktuelle Corona-Situation. Ein beliebter Veranstaltungsort zieht jetzt die Reißleine und sagt vorerst alle Termine ab.

Die Corona-Lage besorgt die Dortmunder Veranstaltungsbranche. Das Junkyard in der Nordstadt hat am Samstag (27.11.) in einem Instagram-Post angekündigt aufgrund der aktuellen Situation, alle bis zum Jahresende geplanten Veranstaltungen abzusagen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Volontär
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach meinem journalistischen Start in der Dortmunder Stadtredaktion, schreibe ich mich gerade als Volontär durch die Redaktionen in der Region.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.