Ein Tunnel für die B1 war lange Zeit eine wichtige Forderung der Dortmunder IHK mit Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber an der Spitze. © Schaper/Schütze (A)
Aus für Mammut-Verkehrsprojekt

Dortmunder Wirtschaft fordert Alternative für B1-Tunnel

Der B1-Tunnel steht seit Jahrzehnten auf dem Wunschzettel der Dortmunder Wirtschaft. Doch NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes sieht kaum noch Chancen für das Bauwerk. So reagiert die IHK.

Die Aussagen von NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes waren eindeutig. Das Zeitfenster für den Bau des B1-Tunnels habe sich geschlossen, erklärte sie im Gespräch mit unserer Redaktion. Straßensanierungen hätten für den Bund Vorrang.

Weitere Verkehrsprobleme auf der B1 erwartet

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.