Umzug

Dortmunder Wochenmarkt muss verlegt werden – was der BVB damit zu tun hat

Eigentlich findet der Wochenmarkt immer auf dem Hansaplatz in der Dortmunder City statt. Doch am Mittwoch (3.11.) ändert sich die Örtlichkeit. Das hat etwas mit einem BVB-Spiel am Abend zu tun.
Der Wochenmarkt muss in diesem Jahr mehrmals auf den Friedensplatz ausweichen. © Schaper

Der Dortmunder Wochenmarkt muss am Mittwoch, den 3. November, verlegt werden und kann nicht wie gewohnt auf dem Hansaplatz in der City stattfinden. Das berichtet die Stadt Dortmund in einer Pressemitteilung. Grund dafür ist eine bestimmte Versammlung.

Diese steht im Zusammenhang mit dem Champions-League-Gruppenspiel des BVB am Mittwochabend im Signal Iduna Park. Zu Gast ist dann der niederländische Top-Club Ajax Amsterdam. Auf dem Hansaplatz findet laut Stadt vor dem Spiel ein Fantreffen statt, weshalb der Wochenmarkt für diesen Tag seine Örtlichkeit wechselt.

Weit müssen Besucher aber nicht laufen: Der Hauptwochenmarkt zieht auf den in der Nähe gelegenen Friedensplatz um. Am darauffolgenden Wochenende (5. und 6. November) findet der Markt dann noch einmal auf dem Hansaplatz statt.

Längerer Umzug eine Woche später

Ab dem 10. November zieht der Wochenmarkt dann aber schon wieder auf den Friedensplatz um und bleibt dort dann auch bis zum Ende des Jahres. Grund hierfür ist der Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr vom 18. November bis zum 30. Dezember in der Dortmunder City stattfindet.

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.