Solch ein Kamera-Auto – wie hier in den Niederlanden – wollen die Grünen in Dortmund gegen Falschparker einsetzen. © iStock Robert vt Hoender
Verkehrssicherheit

Grüne wollen Falschparker mit Kamera-Autos aufspüren

Im Kampf gegen illegales Parken wollen die Grünen im Dortmunder Rat Scan-Autos auf die Straße schicken und so Falschparker erfassen. Eine echte Option? Das sagt die Stadtverwaltung.

Illegal, oft in zweiter Reihe oder im Halteverbot parkende Autos gefährden Radfahrer und Fußgänger. Fahrzeuge blockieren Feuerwehreinfahrten und ragen mit Heck oder Bug in Straßen und Kreuzungen hinein. Das Ordnungsamt kommt mit Kontrollen nicht hinterher.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein SZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.