Ein kostenloser Sperrmülltag pro Quartal und Stadtbezirk gehört zum gemeinsamen Haushaltsantrag von Grünen und die CDU. Das soll helfen, die illegalen Müllkippen im Stadtgebiet einzudämmen.
Ein kostenloser Sperrmülltag pro Quartal und Stadtbezirk gehört zum gemeinsamen Haushaltsantrag von Grünen und die CDU. Das soll helfen, die illegalen Müllkippen im Stadtgebiet einzudämmen. © Jörg Bauerfeld (A)
CDU-Grünen-Vorschlag zum Haushalt

Idee für 2022: Dortmunder sollen Sperrmüll kostenlos entsorgen können

GIbt es bald einen kostenlosen Sperrmülltag in Dortmund? CDU und Grüne wollen das. Ihre weiteren Ideen betreffen Klimaschutz, Kita-Beiträge und einen Mehrweg-Kaffeebecher-to-go. Ein Auszug.

Der Dortmunder CDU-Parteichef Sascha Mader spricht von „spannender und kurzweiliger Lektüre“. Er meint die 71 Anträge auf 29 Seiten, mit denen seine Ratsfraktion gemeinsam mit den Grünen in die politischen Beratungen für den Dortmunder Haushalt 2022 geht.

Sorge vor Starkregen: Umbau zur „Schwammstadt“

Befreiung von Kita-Beiträgen

Mehr Personal für die Verkehrsüberwachung

Einladung an andere Fraktionen

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der Abend in Oer-Erkenschwick

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.